Andy Manndorff, PANDORA

1/2

Mitten im 1.000 Kubikmeter großen, schwarzen Kessel des Wiener Wasserturms, auf dessen Boden man nur vom obersten Stockwerk des Gebäudes über eine schmale Leiter hinab gelangt, findet das musikalische Tête à Tête zwischen dem Weltklasse Jazzgitaristen Andy Manndorff und dem 

experimentellen Geiger und Ausnahmemusiker 

Andreas Schreiber statt

Das Publikum ist am Rande des Kessels platziert, beobachtet und lauscht von oben in das

"leere Aquarium", das sich mit den vielfältigsten Tönen und Geräuschen füllt – Improvisationen von leise und kontemplativ bis röhrend und kreischend.

Auch optisch eindruckvoll, dieser Diaolg zweier Pole: Manndorff in das Spiel der Innenwelten versunken und Schreiber diesen mit seiner Violine expressiv umtäntzelnd. High Performance atonaler experimental Musik!